Designspachtel – Gestaltungselement in der modernen Architektur

In der modernen Architektur und Raumgestaltung werden repräsentative Verkaufs- und Ausstellungsflächen und Loftwohnungen verstärkt mit Böden aus mineralischen Sichtspachtelungen versehen.

Farbton- und Strukturunterschiede sind bei diesen handwerklich hergestellten Böden wahrscheinlich und gewollt und werden bewusst als Gestaltungselement eingesetzt. Das optische Erscheinungsbild ist daher mit industriell gefertigten Böden nicht vergleichbar. Jeder PAVINODIS® fondo Boden ist ein Unikat, leichte Pigmentierungen sowie Rakel- und Spachtelspuren gehören zum Charakter des Belages und zeugen von der Handarbeit des Verarbeiters. Das endgültige Erscheinungsbild wird zudem beeinflusst durch die Bedingungen vor Ort.

Die mineralischen, zementgebundenen und kunststoffvergüteten Spachtelmassen PAVINODIS® fondo CMP und PAVINODIS® fondo EP sind auch für Fußbodenheizungen geeignet und geben jedem Objekt einen individuellen Charakter.

Die Designspachtelbeläge lassen sich fugenlos verlegen, soweit keine Fugen im Untergrund vorhanden sind. Vorhandene Fugen aus dem Untergrund müssen übernommen werden. Maßgeblich entscheidend für einen dauerhaft rissfreien Designspachtel ist ein schwind- & spannungsfreier Untergrund aus Zementestrich, welchen wir als Systemanbieter ebenfalls anbieten.

Um die Oberflächenqualität über einen langen Zeitraum zu erhalten, ist ein hochwertiger Oberflächenschutz, dessen Ausführung mit dem Nutzer abgestimmt werden muss, oberstes Gebot. Der Abriebwiderstand und die Fleckbeständigkeit des Bodens werden davon maßgeblich beeinflusst.

Zur Fertigstellung wird eine Reinigungs- und Pflegeanweisung mit wertvollen Hinweisen zur Pflege Ihres Bodens übergeben. Das Ergebnis sind robuste, langlebige Böden, die stuhlrollengeeignet sind, keine Lösungsmittel enthalten und hervorragend für Allergiker geeignet sind.

Ergänzend bieten wir auch den Abschluss von Wartungsverträgen an, um die Schönheit Ihres Designspachtels zu erhalten.

Ansprechpartner

Stammsitz
Freese Fußbodentechnik GmbH 
In der Aue 7, Ammelstädt
07407 Rudolstadt
Fon +49 3672 42 91-0
Fax +49 3672 41 07 82
E-Mail: fussbodentechnik@gtf-freese.de

Niederlassung Berlin
Freese Fußbodentechnik GmbH

Knesebeckstraße 20-21
10623 Berlin
Fon  +49 30 31 80 78 96
E-Mail: fussbodentechnik@gtf-freese.de

Niederlassung Bremen
Freese Fußbodentechnik GmbH

Carl-Benz-Str. 29
28237 Bremen
Fon +49 421 39 608-0
Fax +49 421 39 608-550
E-Mail: fussbodentechnik@gtf-freese.de

Niederlassung Aschaffenburg
Freese Fußbodentechnik GmbH

Ringwallstr. 28a
63808 Aschaffenburg-Haibach
Mobil: +49 174 93 68 390
E-Mail: fussbodentechnik@gtf-freese.de

Pavinodis® fondo CMP Designspachtel

Arbeitsschritte bei der Verarbeitung von Pavinodis® fondo CMP Designspachtel

Ausgangszustand im Objekt
Profilschiene für Trennwände
Anarbeitung Spachtelmasse an Profil
Verteilung der Spachtelmasse mit Rakel
Entlüftung des Bodens mit Stachelwalze
Verteilung Pavinodis® fondo CMP Designspachtel
Entlüftung von Pavinodis® fondo CMP Designspachtel
Auftrag und Entlüftung des Designspachtels
Pavinodis® fine coat Einpflege
Ansprechpartner

Stammsitz
Freese Fußbodentechnik GmbH 
In der Aue 7, Ammelstädt
07407 Rudolstadt
Fon +49 3672 42 91-0
Fax +49 3672 41 07 82
E-Mail: fussbodentechnik@gtf-freese.de

Niederlassung Berlin
Freese Fußbodentechnik GmbH

Knesebeckstraße 20-21
10623 Berlin
Fon  +49 30 31 80 78 96
E-Mail: fussbodentechnik@gtf-freese.de

Niederlassung Bremen
Freese Fußbodentechnik GmbH

Carl-Benz-Str. 29
28237 Bremen
Fon +49 421 39 608-0
Fax +49 421 39 608-550
E-Mail: fussbodentechnik@gtf-freese.de

Niederlassung Aschaffenburg
Freese Fußbodentechnik GmbH

Ringwallstr. 28a
63808 Aschaffenburg-Haibach
Mobil: +49 174 93 68 390
E-Mail: fussbodentechnik@gtf-freese.de