Unternehmen Geschichte
Unternehmen-Geschichte.jpg

 

Woher wir kommen

Cassen Behrends Freese, Sohn einer ostfriesischen Seefahrerfamilie, gründete 1910 in Bremen ein "technisches Geschäft" für Schiffs- und Kesselreinigung. Aus dem kleinen Familienbetrieb entwickelt sich die G. Theodor Freese GmbH, ein international tätiges Industrieunternehmen für Korrosionschutz, Schiffsdeckssysteme und Oberflächentechnik. Cassen Behrends Freese hat mit der Gründung seines Unternehmens 1910 unternehmerischen Weitblick und Risikobereitschaft bewiesen - sein Mut gibt uns heute Gelegenheit, stolz auf über 100 Jahre Firmengeschichte zu blicken.

2 2 01 gruendung
GTF GRÜNDUNG
1910 gründet Cassen Behrends Freese sein technisches Geschäft für Schiffs- und Kesselreinigungen in Bremen. Aufträge erhält er in den Bremer Häfen genug...
2 2 01 gruendung
GTF GRÜNDUNG

1910 gründet Cassen Behrends Freese sein technisches Geschäft für Schiffs- und Kesselreinigungen in Bremen. Aufträge erhält er in den Bremer Häfen genug und so wächst sein Betrieb trotz Inflation und Weltwirtschaftskrise.

Cassen Behrends Freese
CASSEN BEHRENDS FREESE
Cassen Behrends Freese (geb. am 20. Oktober 1869 in Carolinensiel) - friesischer Unternehmensgründer und Wegbereiter späterer Erfolge in Bremen.
Cassen Behrends Freese
CASSEN BEHRENDS FREESE

Cassen Behrends Freese (geb. am 20. Oktober 1869 in Carolinensiel) - friesischer Unternehmensgründer und Wegbereiter späterer Erfolge in Bremen.

Kesselboys klein
FREESES "KESSELBOYS"
Wie die meisten Hafenbetriebe und Zulieferer hatte Freese nur wenige Mitarbeiter, denn die Hafenliegezeiten der Schiffe waren zu unregelmäßig, um die Belegschaft durchgängig...
Kesselboys klein
FREESES "KESSELBOYS"

Wie die meisten Hafenbetriebe und Zulieferer hatte Freese nur wenige Mitarbeiter, denn die Hafenliegezeiten der Schiffe waren zu unregelmäßig, um die Belegschaft durchgängig beschäftigen zu können. Freese rekrutierte für sein Kesselreinigungsgeschäft deshalb Arbeiter über den Hafenbetriebsverein, der gegründet worden war, um Personal für das Löschen und Befrachten der anliegenden Schiffe zu vermitteln. Die Arbeit der Kesselboys war anstrengend und schmutzig.

2 2 02 bremerhavenerstr
FIRMENGEBÄUDE IN BREMEN-WALLE
Ihren ersten Firmensitz bezog die junge Firma im Bremer Stadtteil Walle.
2 2 02 bremerhavenerstr
FIRMENGEBÄUDE IN BREMEN-WALLE

Ihren ersten Firmensitz bezog die junge Firma im Bremer Stadtteil Walle.

2 2 03 gustav theodor freese
GUSTAV THEODOR FREESE
Als 1937 Gustav Theodor Freese die Nachfolge seines Vaters antritt, hat er reichlich Arbeit bei den Werften und im Hochbau, für Konservierungs-...
2 2 03 gustav theodor freese
GUSTAV THEODOR FREESE

Als 1937 Gustav Theodor Freese die Nachfolge seines Vaters antritt, hat er reichlich Arbeit bei den Werften und im Hochbau, für Konservierungs- und für Steinholzfußböden. Gustav Theodor Freese beginnt, Produkte für Schiffs- und Industriefußböden zu entwickeln. Das Unternehmen firmiert um in "G. Theodor Freese".

2 07 messestand nachkrieg klein
UTILITH UND FREESONIT
Nachdem im Krieg Bremen stark beschädigt worden war, probierte Gustav Theodor Freese in der Nachkriegszeit eine neue Geschäftsidee aus: Er produzierte und...
2 07 messestand nachkrieg klein
UTILITH UND FREESONIT

Nachdem im Krieg Bremen stark beschädigt worden war, probierte Gustav Theodor Freese in der Nachkriegszeit eine neue Geschäftsidee aus: Er produzierte und verkaufte künstlichen Marmor unter dem Namen UTILITH an Schulen und Bauunternehmen und entwickelte mit FREESONIT einen Steinholzfußboden.

2 09 neues gelaende fuhrpark silo klein
1954 UMZUG
Die Räume im alten Firmensitz reichten 1954 nicht mehr aus. In der nahe gelegenen Pillauer Str. 33 fand Freese 1954 ein größeres...
2 09 neues gelaende fuhrpark silo klein
1954 UMZUG

Die Räume im alten Firmensitz reichten 1954 nicht mehr aus. In der nahe gelegenen Pillauer Str. 33 fand Freese 1954 ein größeres Betriebsgelände, auf dem er eine Werkstatt und eine Produktionshalle einrichtete. Ab 1955 prangte dort auf dem Spänesilo der markante Schriftzug "Fussboden Freese Bremen - Hamburg", denn G. Theodor Freese hatte die Hamburger Firma Heinz Seuffert übernommen, um auch an der Elbe Fuß zu fassen.

2 2 05 bremen5innen
BREMEN V
Ein großer Auftrag krönte 1958 die Wachstumsentwicklung der Nachkriegszeit: Der Norddeutsche Lloyd ließ die ehemalige "Pasteur" zum Passagierflaggschiff "Bremen" (V) umbauen und die...
2 2 05 bremen5innen
BREMEN V

Ein großer Auftrag krönte 1958 die Wachstumsentwicklung der Nachkriegszeit: Der Norddeutsche Lloyd ließ die ehemalige "Pasteur" zum Passagierflaggschiff "Bremen" (V) umbauen und die ausführende Werft, der Bremer Vulkan, beauftragte Freese mit Konservierungs- und Fußbodenarbeiten. Erstmals kamen hier auch die neu entwickelten TEFROTEX® und TEFROKA®-Böden zum Einsatz. Die Freeses waren stolz, an dem prestigeträchtigen Projekt mitgearbeitet zu haben.

2 2 07 theodor freese
THEODOR FREESE
1961 tritt mit Karl-Wilhelm Theodor Freese (geb. 23. Juni 1934) die dritte Generation in das Unternehmen ein. Theodor Freese jun. kam von...
2 2 07 theodor freese
THEODOR FREESE

1961 tritt mit Karl-Wilhelm Theodor Freese (geb. 23. Juni 1934) die dritte Generation in das Unternehmen ein. Theodor Freese jun. kam von seinen Reisen in die USA mit neuen Ideen für Schiffbau und Fußböden zurück nach Bremen.

3 4 a Hans Uwo Freese lab
HANS UWO FREESE
1965 entschließt sich auch Hans Uwo Freese (geb. 28. September 1937) in das Unternehmen einzutreten. Er erkennt Potenzial in Kunststoffen für Schiff-...
3 4 a Hans Uwo Freese lab
HANS UWO FREESE

1965 entschließt sich auch Hans Uwo Freese (geb. 28. September 1937) in das Unternehmen einzutreten. Er erkennt Potenzial in Kunststoffen für Schiff- und Hochbau und lässt neue Produkte auf Basis dieser neuen Werkstoffe entwickeln. Auch im Korrosionsschutz halten Kunststoffe Einzug und eröffnen neue Marktchancen für Freese.

2 2 08 schongauerstr
SCHONGAUER STR.
Inzwischen war es für das Unternehmen auch in der Pillauer Str. 33 zu eng geworden. Zudem sollte auch die bislang in Achim...
2 2 08 schongauerstr
SCHONGAUER STR.

Inzwischen war es für das Unternehmen auch in der Pillauer Str. 33 zu eng geworden. Zudem sollte auch die bislang in Achim stationierte Produktion unter einem Dach mit der Entwicklungsabteilung integriert werden und so wird 1974 eine neue Firmenzentrale an der Schongauer Str. gebaut, die "auf weitere Expansion der Firma zugeschnitten" war, wie es in der Einladung zur Eröffnung des Standortes selbstbewusst hieß.

3 07 schongauer str nach umbau 1989
SCHONGAUER STR. ERWEITERT
1989 musste das Firmengebäude um ein weiteres Stockwerk ergänzt werden, das schuf Platz für weitere Büroräume. Allerdings nur für einige Jahre.
3 07 schongauer str nach umbau 1989
SCHONGAUER STR. ERWEITERT

1989 musste das Firmengebäude um ein weiteres Stockwerk ergänzt werden, das schuf Platz für weitere Büroräume. Allerdings nur für einige Jahre.

4 01 intro gruppenbild lab
WACHSTUM
Nach dem Tod seines Bruders Theo Freese, übernahm Hans Uwo Freese 1986 als Geschäftsführer alleine die Verantwortung für das wachsende Unternehmen. GTF...
4 01 intro gruppenbild lab
WACHSTUM

Nach dem Tod seines Bruders Theo Freese, übernahm Hans Uwo Freese 1986 als Geschäftsführer alleine die Verantwortung für das wachsende Unternehmen. GTF Freese etablierte sich in diesen Jahren bei vielen Kunden als verantwortungsbewußter Partner und konnte stark wachsen - auch dank seines guten Teams. Um den Kurs fortzusetzen, holte Hans Uwo Freese 1997 Olaf Plöger als weiteren Geschäftsführer ins Unternehmen. Gemeinsam modernisieren sie die internen Strukturen und bereiten den Umzug an einen neuen Standort vor.

2 2 10 gl
UMZUG IN DIE CARL-BENZ-STR., BREMEN
2003 wird mit dem Neubau eines Trockenmörtelwerks mit höherer Fertigungskapazität in der Carl-Benz-Straße in Bremen und der Gründung der Freese AG als Muttergesellschaft...
2 2 10 gl
UMZUG IN DIE CARL-BENZ-STR., BREMEN

2003 wird mit dem Neubau eines Trockenmörtelwerks mit höherer Fertigungskapazität in der Carl-Benz-Straße in Bremen und der Gründung der Freese AG als Muttergesellschaft für die operativ tätigen Geschäftsbereiche der Grundstein für weiteres Wachstum gelegt. Hans Uwo Freese und Olaf Plöger führen das Unternehmen.

2 2 13 jubfeier02
100-JÄHRIGES JUBILÄUM
2010 kann GTF mit zahlreichen Gästen sein hundertjähriges Jubiläum feiern. Obwohl inzwischen Welten zwischen dem "technischen Geschäft" des Gründers C. B. Freese...
2 2 13 jubfeier02
100-JÄHRIGES JUBILÄUM

2010 kann GTF mit zahlreichen Gästen sein hundertjähriges Jubiläum feiern. Obwohl inzwischen Welten zwischen dem "technischen Geschäft" des Gründers C. B. Freese und der heutigen Unternehmensgruppe liegen, spielt die 100-jährige Familientradition auch für die Zukunftsperspektive eine wichtige Rolle: Inzwischen ist mit Christian Freese als Geschäftführer die vierte "Freese-Generation" ins Unternehmen eingetreten.

2 2 16 jubfeier05
100 JÄHRIGES JUBILÄUM
Die Firmengruppe ist in ihren Geschäftsbereichen Fußbodentechnik, Schiffsdecksbeläge und Korrosionsschutz gut aufgestellt. Die Firmengruppe wird von Christian Freese und Olaf Plöger geführt.
2 2 16 jubfeier05
100 JÄHRIGES JUBILÄUM

Die Firmengruppe ist in ihren Geschäftsbereichen Fußbodentechnik, Schiffsdecksbeläge und Korrosionsschutz gut aufgestellt. Die Firmengruppe wird von Christian Freese und Olaf Plöger geführt.

Spektakuläre Projekte

Die Geschichte des Unternehmens ist geprägt von spektakulären Projekten im Schiffbau, für die Industrie und im Wirtschaftsbau, aber auch von harter Arbeit und täglichem Engagement. Die Aufgaben verändern sich, doch der Anspruch, sie bestmöglich zu lösen, besteht fort. Handwerkliches Können, gute Produkte und die Fähigkeit der Mitarbeiter, immer wieder geeignete technische Lösungen für unsere Kunden zu finden, hat das Handeln über 100 Jahre ausgezeichnet und den Erfolg des Unternehmens begründet.

Perspektiven für das 21. Jahrhundert

Innovationskraft und Flexibilität bleiben die Stärken des Unternehmens. Die Mischung aus Erfahrung und Kreativität, eingebettet in eine langfristig angelegte Strategie, sollen die Zukunft von GTF Freese sichern. Mit neuen Produkten und Dienstleistungen wird der Wachstumskurs auch international fortgesetzt.

So erreichen Sie uns

Freese AG
Carl-Benz-Straße 29 
28237 Bremen 
Tel: 0421 / 396 08-0 
Fax: 0421 / 396 08-550
E-Mail: kontakt@gtf-freese.de