Zeisehof - Neubau an historisch einzigartigem Ort an den Zeisehallen

Der Zeisehof, gebaut nach einem Entwurf der Architekten Störmer Murphy and Partners und entwickelt von der Quantum Immobilien AG, Hamburg, liegt in zentraler Lage im Hamburger Stadtteil Ottensen. Die klare Architektursprache aus zeitloser, unaufgeregter Materialwahl und ruhig gegliederter Fassadengestaltung nimmt starke Bezüge zur Historie des Ortes auf und interpretiert die Fabrikarchitektur der angrenzenden historischen Zeisehallen.

Der sechsgeschossige Neubau mit einer Bruttogeschossfläche von ca. 13.400 m² bietet in den Obergeschossen Büroflächen für Agenturen, während im Erdgeschoss neben Büro- und Sonderflächen wie Meeting- und Veranstaltungsräume auch Gastronomieflächen vorgesehen sind. Der Zugang zu den Büroflächen ist über vier Erschließungskerne gewährleistet, sowie über das Atrium umlaufende Walkways, die die Büroeinheiten miteinander verbinden.

Herzstück ist das zentrale Atrium mit etwa 650 m² Fläche, das ein Folienkissendach auf einer gebogenen Holzbinderkonstruktion überspannt. Die rautenförmige Dachstruktur spiegelt sich in dem mit metallischen Fugen durchzogenen handgeglätteten Designestrich des Hallenbodens wider. Der Belag wird optisch auf den Treppen weitergeführt, die vom Atrium aus auf die umlaufenden Walkways der oberen Geschosse führen.

Die Firma Freese erhielt den Auftrag für
2000 m² Sichtestrich für Foyer, Walkways und Treppenhäuser
115 St. Treppenstufen in Sichtestrichqualität

Die Freese Fußbodentechnik GmbH gehört zur Freese-Gruppe.

Fotograf: Beatrice Staib, Carsten Brügmann

x