City Tunnel Leipzig

Durch den City-Tunnel Leipzig werden die Bahnhöfe Bayerischer Bahnhof im Süden mit dem Hauptbahnhof im Norden der Innenstadt unterirdisch miteinander verbunden. Mit einer Gesamtlänge von 3.187 m verbindet er das Südportal mit dem Nordportal oder auch mit 3.053 m das  Südportal mit dem Westportal. Ähnlich wie in München oder Berlin ist diese Verbindung keine U-Bahn, sondern eine unterirdisch verlaufende S-Bahn, da die Gleise anschließend in das bestehende Netz im Tageslicht angebunden werden.

Am 15.Dezember 2013, zum Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn AG, wurde das neue Mitteldeutsche S-Bahn-Netz mit seinem Herzstück, dem City-Tunnel Leipzig, in Betrieb genommen.

Auf der Bahnstation “Wilhelm-Leuscher-Platz“ wurden durch die Freese Fußbodentechnik 1.000 m² PANDOMO® TerrazzoPlus geliefert und verlegt.

Die Freese Fußbodentechnik GmbH gehört zur Freese-Gruppe.

x